• App für teilAuto

    by  • 17. Januar 2013 • Uncategorized • 0 Comments

    Die Tage flatterte eine Neuigkeit von teilAuto ins Haus: Es gibt eine neue App, WebApp. Diese soll nicht nur die bisherige mobile Webseite ersetzen, sondern auch die aktuelle iPhone App.

    Eine WebApp? teilAuto hat also Geld in die Hand genommen und eine neue mobile Webseite programmiert bw. programmieren lassen. Löblich ist, dass diesmal nicht nur auf das iPhone geschielt wurde, wie bei der letzten App, sondern auf die ganze Bandbreite der mobilen Geräte. Warum die mobile Webseite nun zur WebApp mutiert, kann wohl nur das Marketing beantworten – vermutlich ist „mobile Webseite“ nicht sexy genug.

    Was mir aber völlig schleierhaft ist, warum teilAuto überhaupt selbst entwickeln muss. Offiziell gab es bisher nur die iPhone App. Aber, wer genau hingeschaut hat, der hat gesehen, dass teilAuto sowieso die Infrastruktur von flinkster nutzt. Ich hatte es vor Ewigkeiten ausprobiert – die Android flinkster App funktioniert gut auch für teilAuto. Hätte man die nicht einfach besser vermarkten können? Evtl. auch von den flinkster Entwicklern eine umgelabelte Version erhalten können?

    Verstehe ich nicht – als ob das Geld nicht auch anders hätte ausgegeben werden können. Zum Beispiel in die Weiterentwicklung der flinkster App. Mir fallen da spontan der Verfügbarkeitskalender, der nur ein heruntergeladenes Bild ist und ein fehlendes Feld für den Rechnungsbetreff ein.

    About

    Baujahr 1977, Leipziger, Diplom Informatiker, verheiratet, eine Tocher, ein Hund.

    Kommentar verfassen